U9: Turnier in Koppl

05-05-2018 12:00 von Tobias Krois

SFV-Spielplan - hier klicken!

 

Am Samstag den 5. Mai um 9:00 startete unser Turnier in Koppl gegen die Mannschaft aus Abersee. Generell haben wir bei den Turnieren die am Vormittag gespielt werden leichte Probleme die Konzentration von Beginn an hoch zu halten. Trotzdem haben wir gegen Abersee das 1:0 ausgehend von einer Ecke und anschließendem Kopfball durch Leon erzielt, aber leider in der letzten Minute noch den Ausgleich erhalten.
Im zweiten Match gegen Koppl gingen wir abermals in Führung. Diesmal kam der Eckball von Simon Willersberger direkt auf den Tormann der den Ball ins eigene Tor ablenkte. Wir hatten noch einige Chancen die wir aber aufgrund fehlender Konsequenz nicht nutzen konnten. Nach einem Ausschuss des Koppler Tormanns konnten wir den Ball nicht wegschlagen und der gegnerische Stürmer lupfte den Ball über Helena ins Tor zum 1:1. Dies passierte wiederum in der letzten Minute.
Gegen den späteren Turniersieger aus Mattsee waren wir in den ersten Minuten stark unter Druck und konnten uns kaum befreien. Danach kamen wir immer besser ins Spiel und konnten eine der wenigen Chancen zum 1:0 durch Marvin verwerten. Jetzt waren es wieder die Mattseer am Zug und glichen zum 1:1 aus. Nach einem Foul an Helena, die verletzungsbedingt aus dem Spiel musste, und einen Weitschuß der Mattseer zum 1:2 ließen wir wieder in der letzten Minute Punkte liegen.
Gegen die zweite Mannschaft aus Koppl hatten wir nur anfänglich Probleme unsere Überlegenheit am Platz in Tore zu verwerten. Nach dem 1:0 durch Tobias Feneberg trafen noch Marvin, Leon und Simon zum 4:0 Endstand.
Gegen personell leicht geschwächte Straßwalchner war es zwei Mal Simon der uns mit 2:0 in Führung brachte. Strasswalchen erzielte nach einer Flanke zwar den Anschlußtreffer zum 1:2, aber nach einem weiten Ausschuss war es wiederum Simon der den Ball mit der Schulter ins Tor zum 3:1 Endstand abfälschte.
Letztendlich erreichten wir mit 8 Punkten den verdienten 3. Platz. Erwähnenswert ist zum einen die Tatsache, dass sich wie schon beim letzten Turnier mehrere Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten, und dass unsere Verteidiger und Torfrau in den letzten 10 Spielen nie mehr als 2 Tore erhalten haben. Diese zwei Punkte sprechen absolut für die positive Entwicklung der Mannschaft und lassen uns weiterhin auf tolle Spiele hoffen.

Der Kader:
Helena Weiglmeier, Lenox Holla, Schwab Tobias, Raphael Wenninger, Fabio Loindl, David Kendlbacher, Leon Pölzleitner, Marvin Boldisz, Tobias Feneberg, Simon Willersberger



Bericht: Christian Beitschek


Zurück