U13: Meisterschaftsspiel gegen Rüstdorf

08-04-2019 07:04 von Dominic Winkler

Erstes Heimspiel im Frühjahr 2019

Rund eine Woche nach dem 1:1 Unentschieden im Auftaktspiel gegen Oberwang, stand am Sonntag für uns das erste Heimspiel auf dem Programm. Gegner waren die Mannen aus Rüstorf, der erste von 4 neuen Gegnern in diesem Frühjahr für uns. Mit von der Partie war U11 Spieler Lukas Moser, welcher uns aushalf, da Kapitän Jakob H. leider verletzt ausfiel und Abwehrspieler Jakob S. verhindert war.

Top motiviert gingen die Jungs ins Spiel und es gelang uns in den ersten Minuten das Spiel etwas auf unsere Seite zu ziehen. Nach etwa 8 Minuten verloren wir im Mittelfeld etwas die Kontrolle, wodurch Rüstorf immer mehr die Oberhand bekam. Vor allem über ihre Nr. 14 versuchten sie auf unserer rechten Seite immer wieder mit gefährlichen Vorstößen vors Tor zu kommen. Nico S. hatte hier alle Hände voll zu tun und meisterte seine Aufgaben in Zusammenarbeit mit Jonas W. und Raphael E. ein ums andre Mal mit bravour. Erst nach der Hereinnahme von Lukas M. gelang es uns das Mittelfeld wieder in unsere Hand zu bekommen. Nach einem Eckball bekommt Rüstorf den Ball nicht weg, unser Sechser, Abolfars A. schaltet am schnellsten und spitzelt den Ball zu unserer 1:0 Führung ins Tor. Wir bleiben am Drücker und kurz vor der Pause Vorstoß über links Laurenz F. und Felix F. setzen sich durch, bringen den Ball zur Mitte, Lukas M. schnappt sich den Ball und knallt diesen nach zwei schnellen Schritten in die gegnerischen Maschen. Mit diesem 2:0 Vorsprung geht’s in die Pause. Nach der Pause können wir anschließen, wo wir vor der Pause aufgehört haben. Nach 40 Minuten weiter Ausschuss von Felix H., der letzte Mann bei Rüstorf unterschätzt den Ball, wodurch Laurenz F. alleine vorm Tormann auftaucht. Diese Chance lässt er sich nicht entgehen und schließt eiskalt zum 3:0 für uns ab. Mit diesem Vorsprung hätte es eigentlich ein ruhiger Nachmittag werden sollen, doch da haben wir die Rechnung ohne Rüstorf gemacht. Wir werden unachtsam und Rüstorf nützt dies eiskalt aus. Mit einem Doppelschlag in Minute 41 und 46 verkürzen sie auf 2:3 und sind nun spielerisch klar am Drücker. Ein ums andere Mal kommen sie gefährlich vors Tor, doch unser an diesem Tag herausragender Tormann Felix H. fängt sich in einen wahren Spielrausch und rettet so ein ums andere Mal unseren Vorsprung. Nach 10 äußerst heiklen Minuten bekommen wir wieder mehr Zugriff aufs Spiel und können uns durch Vorstöße von Noah H. und Jonas W. auch wieder eigene Chancen erarbeiten. Mehr als Halbchancen kommen dabei leider nicht raus und da auch Rüstorf kein Tor mehr gelang blieb es bis zum Schluss beim Spielstand von 3:2 und einen tollen Heimsieg für unsere Jungs. 

Gratulation an die Jungs, dass sie sich vor allem nach dem Doppleschlag wieder so ins Spiel zurückgekämpft und den Sieg so über die Runden gebracht haben. Dieser Wille und Einsatz wird wohl auch in den kommenden Wochen von Nöten sein, um uns in dieser sicherlich ausgeglichenen Gruppe weiterhin erfolgreich zu beweisen. In der kommenden Woche geht’s gegen den aktuellen Tabellenführer aus Thalheim.

 

Bericht:    C. Weilharter

Zurück