U13: Attergau : SG Wallersee Ost - 1:0 (0:0)

02-11-2018 16:00 von Tobias Krois

Starke Leistung im letzten MS-Spiel

zur Großansicht - hier klicken
U13 SG Wallersee Ost

Tore:

-

OÖFV-Spielbericht - hier klicken!

 

In der 10ten und letzten Meisterschaftsrunde steht uns der Tabellenzweite des UFC Attergau als Gegner gegenüber. Diese haben letzte Woche den souveränen Tabellenführer aus Straßwalchen mit 3:2 besiegt und nicht zuletzt deswegen ist uns die Schwierigkeit der Aufgabe bekannt.
Im Vergleich zu vergangener Woche startet die Mannschaft hoch konzentriert ins Spiel. Die Attergauer ihrerseits versuchen spielerisch vor unser Tor zu kommen und wir halten entsprechend dagegen. Jakob H. organisiert seine Abwehrreihe sehr gut und unser „neuer“ 10er, Felix F. bemüht sich eine spielerische Linie in unser Spiel zu kommen. Nach rund 20 Minuten haben wir etwas Glück. Der gegnerische Stürmer läuft alleine auf Felix H. zu, welcher den Winkel gut verkürzt, wodurch der Stürmer den Ball an die Stange setzt. Den Abpraller kann Felix H. dann sichern und es blieb beim Stand von 0:0. Das Spiel findet nun großteils in unserer Spielhälfte statt und plötzlich ist es soweit. Jonas W. schnappt sich an der Mittelauflage den Ball und schickt Noah H. auf die Reise. Noah hat freien Weg zum Tor, doch schießt leider etwas überhastet. Kurz vor der Pause das selbe Spiel nochmal. Diesmal sendet Felix F. Jonas W. auf die Reise. Abermals die Chance in Führung zu gehen, doch abermals schließen wir leider zu überhastet ab. So gehen die beiden Teams mit 0:0 in die Pause. Nach der Pause ein unverändertes Bild. Attergau versucht mit aller Gewalt den Führungstreffer zu erzielen und wir versuchen über Konter unser Glück. Nicht zuletzt aufgrund der bärenstarken Leistung von Jakob Sch. kommen die Attergauer aber nicht gefährlich vors Tor. Ein ums andere Mal beendet Jakob Sch. die Vorstöße des Gegners. Chancen unsererseits bleiben Mangelware, aber auch die Attergauer kommen zu keinen zwingenden Torchancen. Was für eine Leistung der Jungs, die hochkonzentriert ihr Spiel durchziehen um den Punkt mit nach Hause zu kommen. Doch Unverhofft kommt leider doch zu oft. 3 Minuten vor Schluss Eckball für die Attergauer. Kopfball an die Querlatte und da passiert es. Der Abpraller fällt dem Attergauer Stürmer vor die Füße, der seinerseits trocken zum 0:1 einschiebt. Wir versuchen nochmal alles um die Niederlage abzuwenden, doch die verbleibende Zeit war zu kurz. So bleibt es beim 0:1 und einer aufgrund des Spielverlaufs doch sehr unglücklichen Niederlage.
Es ist toll zu sehen, wie sich die Mannschaft weiterentwickelt hat und dass sogar vermeintlich stärkere Teams zu kämpfen haben, wenn wir als Team agieren. In diesem Sinne weiter so und auf einen guten Start in die bevorstehende Hallensaison.

Bericht:  C. Weilharter

 

Zurück