U10: Turnier in Straßwalchen

28-10-2018 14:00 von Tobias Krois

und noch vieles mehr...
U10

Am Samstag, den 27.10. in Straßwalchen, als wir im Herbst zu unserem letzten Turnier im Freien angetreten sind standen die Vorzeichen denkbar schlecht. Die Absagen von Simon Willersberger, Helena Weiglmeier, David Kendlbacher, Seppi Brandhuber und Raphael Wenninger machte uns von vorn herein klar dass wir nicht um den Turniersieg mitspielen werden, und jeder Spieler noch mehr Einsatz als sonst zeigen musste.

Beim ersten Spiel gegen Eugendorf waren unsere Gegner zwar leicht überlegen, konnten aber erst durch unsere Eigenfehler ihre Chancen in Führung zu gehen verwerten. So kam es zum Einem nach einem Abpraller und zum Anderen nach einer schlechten Verteidigung an der Outlinie das wir mit 0:2 in Rückstand lagen. Der Anschlusstreffer gelang uns leider nicht mehr und das Spiel endete mit 0:2.

Gegen Straßwalchen A spielte die Mannschaft gut. Wir versuchten die Bälle aus der Verteidigung heraus über das Mittelfeld in die Spitzen zu spielen. Leider gelang das nicht immer und wurde sogar teilweise durch Gegentreffer bestraft. Wir gerieten 0:2 in Rückstand konnten auf 1:2 anschließen danach waren es aber wieder ein Eigenfehler und eine Unachtsamkeit die zum Ergebnis von 1:4 führten.

Ein sehr spannendes und heiß umkämpftes Match lieferten wir uns gegen Straßwalchen B. Die Einstellung des Teams war wirklich hervorragend. Es wurde um jeden Ball gekämpft und man merkte dass keiner das Spiel verlieren wollte. In den letzten Minuten waren wir überlegen. Marvin kam über die linke Seite immer wieder gefährlich durch, und auch Leon hatte seine Möglichkeiten zum Einschuss. Aber entweder die Torstange oder der Tormann machte die Chancen zunichte und so blieb es beim 0:0.

Bei unserem nächsten Spiel gegen Koppl merkte man schnell dass wir die tonangebende Mannschaft waren. Mit den Toren zum 1:0 Durch Tobias F. und zum 2:0 durch Leon war klar das wir dieses Match unbedingt gewinnen wollten. Auch der Anschlusstreffer zum 2:1 brachte uns nicht aus dem Konzept. Die Antwort folgte prompt als sich Lenox bei einem Ausflug über die rechte Seite durch setzte und seine scharfe Hereingabe wunderschön von Tobias F. ins kurze Eck zum 3:1 verwertet wurde.

Im letzten Match gegen Strobl gerieten wir mit 0:1 in Rückstand. Konnten aber kurze Zeit später den Ausgleich zum 1:1 erzielen. Ein gutes Spiel von beiden Seiten deutete schon auf ein Unentschieden hin als jedoch die Strobler das Glück auf ihrer Seite hatten und den Siegtreffer und auch den Sieg zum 1:2 auf ihr Konto buchen konnten.

Der Trainer war mit der Einstellung und der Spielweise der Mannschaft am heutigen Tage voll zufrieden und wir erreichten im Endergebnis den fünften Rang.

Der Kader:
Julian Brandstätter, Lenox Holla, Tobias Schwab, Fabio Loindl, Simon Siller, Tobias Feneberg, Marvin Boldisz und Leon Pölzleitner

 

Bericht: Christian Beitschek



Zurück