Dank und Anerkennung an alle Funktionäre des USV Köstendorf, die den Verein seit 1967 ehrenamtlich geführt haben bzw. dies heute noch tun!

Ein Überblick aus dem Blickwinkel der wichtigtsten Rollen:

Obmänner: Johann Fritzenwallner (1967-70), Josef Mösl (1970-82), Josef Rosenthaler (1982-89), Hans Hinterholzer (1989-2008), Otto Zwingenberger (2008-10), Herbert Schober (2010-14), Tobias Krois (2014-Heute)

Sektionsleiter/Sportliche Leiter: Otto Knäussel, Alois Wieder, Hans Hinterholzer, Josef Kriechhammer, Hans Lechner, Paul Wieland, Herbert Schober, Robert Ebner, Franz Weiglmeier, Richard Hinterholzer

Kassier: Josef Aufleger, Franz Haidinger, Franz Vogl, Josef Struber, Nini Gerhard, Zwingenberger Otto (sen.), Hans Lechner, Franz Dornetshumer, Manfred Schober

Jugendleiter: Wieder Alois, Struber Sepp, Goiginger Herbert, Wolfgang Wagner, Werner Baier, Christian Mayr, Christian Beitschek, Christian Weilharter


 

Funktionäre

An der Stelle sind besonders verdiente Funktionäre zu lesen, welche über Jahre im Vorstand in entscheidenden Rollen mitgearbeitet haben:

Hans Lechner war bereits seit 1972 in den verschiedensten Funktionen beim USV Köstendorf tätig. Bis 1987, also 16 Jahre als Vorstandsmitglied, danach zwei Jahre Manager, 7 Jahre Sektionsleiter und bis zu seinem Ausscheiden aus dem Vorstand im Jahre 2016 18 Jahre Kassier. Hans war mit 14 Jahren der längst tätige Trainer der Vereinsgeschichte - aus heutiger sicht eine Marke für die Ewigkeit. Er galt immer als „die gute Seele“ des USV und hat unseres Wissen bis heute nie ein Spiel verpasst.

Hinterholzer Hans kam ebenfalls 1972 nach Köstendorf und investierte über Jahre viel Zeit und Energie in den Verein und die jugendlichen Nachwuchskicker. Sportlich ein gefürchteter Stürmer, schloss Hans sich bereits 1974 dem Vorstand an. Er arbeitete bis 2007 in unterschiedlichsten Rollen: 10 Jahre als Sektionsleiter, danach als Jugendleiter und im Anschluss (1988-2007) als unser langjähriger Obmann. Seit 2010 ist Hans Präsident des USV Köstendorf.

Herbert Schober ist seit 1969 beim USV, durchlief bis 1992 sämtliche Mannschaften und wurde 1992 auch Meister und Torschützenkönig in der 1. Klasse. In seiner aktiven Zeit brachte es Herbert auf über 400 Pflichtspiele und 143 Toore für den USV! Von 1984 bis 2014 war er Mitglied des Vorstandes, davon 6 Jahre als Sektionsleiter und 5 Jahre als Obmann. Von 1996 bis 1998 trainierte auch noch er die Kampfmannschaft.

Auch Struber Sepp spielte seit seiner Jugend und gleichzeitig den Anfangsjahren des USV Köstendorf sehr erfolgreich Fußball. 1982 beendete er seine aktive Fussballer-Laufbahn. Er half schon 1972 im Verein organisatorisch mit und war ununterbrochen bis 1999 im Vorstand tätig. Davon 10 Jahre als Kassier. Daneben leitete Sepp einige Zeit die Jugendarbeit und war auch selbst engagierter Nachwuchstrainer.

Santner Franz ist als einer der weingen Spieler die über 400 Bewerbsspiele für den USV bestritten haben schon rein sportlich eine USV Legende. Zusätzlich arbeitete Franz zwischen 1987 und 2008 für insgesamt 22 Jahre im Vorstand und bekleidete 2x das Traineramt.

Josef "Pepi" Kriechhamer leistet als Sektionsleiter in den Jahren der Planung und des Baus unseres Sportheims große Dienste. Gesamt war er zwischen 1973 und 1995 19 Jahre Vorstandsmitglied und den ersten Teil davon zusätzlich als aktiver Spieler.

Frauenschuh Walter war seit der ersten Stunde dabei, sowohl organisatorisch als auch als aktiver Spieler. Walter war von 1967 bis 1987 20 Jahre Teil des USV Vorstandes.

Maderegger Hermann (Sen), einer der Initiatoren der Vereinsgründung, gestaltete zwischen 1967 und 1979 tatkräftig mit. Er verhandeltet beispielsweise die Errichtung eines ersten Sportplatzes in Köstendorf mit der Gemeinde. Hermann war auch als Fussballer sehr erfolgreich unser erster geschichtlich erwähnter Torschütze!

Ebner Robert ist seit 1995 im Vorstand des USV Köstendorf und wurde im November 1995 gleich zum Sektionsleiter-Stellvertreter. Zwischen 1994 und 2000 betreute er zudem die Reserve. 2004 übernahm er den Sektionsleiter bis zu seinem zwischenzeitlichen Ausscheiden 2014. Nach kurzer Pause engagiert Robert sich aktuell wieder in diversen Aufgaben im Vorstand.

Hinterholzer Richard hat sportlich alle Rekorde inne. Er hat mit 434 Spielen die Meisten aller Spieler bestritten und dabei auch soviele Tore erzielt wie sonst keiner: 153! Im Vorstand engagierte "Richi" sich seit 2006, war Sportlicher Leiter und organisierte unzählige Male das berühmte Köstendorfer Sportler-Gschnas.

Krois Tobis spielt nicht nur seit seiner Kindheit aktiv im Verein, sondern begleitet den USV Vorstand ab 2007 ununterbrochen. Tobi übernahm den Verein als Obmann 2014 von Schober Herbert und führt ihn bis heute.


 

Trainer

Saison Trainer
1967/68 - 1970/71 Otto Knäussel
1971/72 Jonny Zaunreiter
1972/73 - 1984/85 Hans Lechner
1984/85 - 1986/87 Georg Lugstein
1987/88 - 1988/1989 Hans Lechner
1989/1990 - 1990/91 Erwin Weilharter
1991/92 - 1993/94 Walter Drachgschwandtner
1994/95 - 1995/96 Rudolf Feichtenschlager
1995/96 - 1997/98 Herbert Schober
1998/99 - 2001/02 Hans Melchhammer
2002/03 Gerhard Klinkert
2002/03 - 2003/04 Franz Santner
2003/04 Werner Baier
2004/05 Günter Lugmayr
2005/06 - 2007/08 Pepi Huber
2008/09 Bogdan Tredak
2008/09 - 2009/10 Hermann Glogowski
2009/10 Franz Santner
2009/10 - 2010/11 Christoph Kroneisl
2011/12 - 2013/14 Werner Baier
2014/15 - 2015/16 Aleksandar Cokic
2015/16 - 2017/18 Fritz Oberascher
2018/19 - 2020/21 Jürgen Wüstenhagen
2021/22 - heute Wolfgang Denk

letzte Änderung: 08.11.2021