U9: Turnier in Strobl

15-09-2017 19:00 von Tobias Krois

zur Großansicht - hier klicken
U9

Am Freitag den 15.9.2017 Punkt 16:00 war es soweit, dass der Turnierbeginn um 15 Minuten verschoben wurde. Aber dann ging es sofort gegen den Heimverein aus Strobl zur Sache. Leider mussten wir schon beim Aufwärmen den verletzungsbedingen Ausfall von Lenox, wegen Verdacht auf eine Leistenzerrung hinnehmen. Die Mannschaft ließ sich nicht irritieren, fand sofort ins Spiel und wir gingen nach einer Flanke von Leon, die in der Mitte von Simon W. direkt zum 1:0 übernommen wurde in Führung. Danach ließen wir der gegnerischen Stürmerin zu viel Platz und Strobl drehte die Partie mit 3 Toren in Folge zum 1:3. Spielerisch kamen wir nicht zum Erfolg, also probierten wir es mit weiten Ausschüssen von Helena auf Simon W. der wiederum traf und auf 2:3 verkürzte. Als nächster nutzten die Strobler ihre Chance und schossen zum Endstand von 2:4 ein.

Im zweiten Match an diesem Tag trafen wir auf die Mannschaft von Oberhofen. Hierbei kamen wir glücklich zur 1: 0 Führung. Entstanden ist der Treffer nach einer Ecke die von einem Oberhofner Spieler ins eigene Tor gelenkt wurde. Das 2:0 besorgte Simon W. Wir waren leicht überlegen, und somit ging der Sieg auch in Ordnung. Es war zwar kein besonders schönes Spiel aber die ersten drei wichtigen Punkte an diesem Tag.

Die nächsten Gegner waren unsere Nachbarn aus Straßwalchen. Wir starteten schlecht, erzielten nach einer Ecke das Eigentor, erhielten durch eine Weitschuß das nächste Tor und waren 0:2 im Rückstand. Durch einen Kraftausbruch von Simon W. der eine Solo über das halbe Feld startete und trocken einschoss kamen wir auf 1:2 heran. Von da an machten wir leider einen Fehler um den anderen, hatten keine Aufteilung wirkten lustlos und unkonzentriert. Endstand 1:6.

In der letzten Partie an diesem Tag ging es gegen Seekirchen. Wir zeigten von Beginn an ein ganz anderes Gesicht wie im Match zuvor. Wir gerieten zwar mit 0:1 in Rückstand konnten aber nach einem Solo, von unserem Neuzugang aus Obertrum David Kendlbacher, der die Flanke vor das gegnerische Tor zu Simon W. brachte und dieser ließ sich die Chance zum 1: 1 Ausgleich nicht nehmen. Nach neuerlichen Rückstand war es diesmal Simon W. der aufs Tor schoss, der Tormann konnte nur kurz abwehren und den Abpraller verwertete David zum 2:2 Endstand. Trotz zweimaligen Rückstand und einer tollen Leistung der ganzen Mannschaft konnten wir einen Punkt gegen die Wallerseer retten. Letztendlich erreichten wir an diesem Tag den 4. Rang, punktegleich mit dem Dritten.

Kader:  Helena Weiglmeier, Lenox Holla, Tobias Schwab, Julian Brandstätter, Fabio Loindl, Raphael Wenninger, Simon Siller, Leon Pölzleitner, Simon Willersberger, David Kendlbacher, Marvin Boldisz

Zurück